Naturschutz, aber sicher!

Kinderschutz

(Sexualisierte) Gewalt tritt überall in der Gesellschaft auf. Dort wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene miteinander in Kontakt kommen, können Räume für (sexualisierte) Gewalt entstehen. Wir möchten, dass sich die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen frei von (sexualisierter) Gewalt entwickeln kann. Damit das gelingen kann, legen alle Personen, die in der Voßgätters Mühle mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, regelmäßig ein erweitertes Führungszeugnis vor. Zudem werden unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden, Honorarkräfte sowie Freiwilligendienstleistende regelmäßig zum Thema Kinderschutz geschult. 

 

Aktuell erarbeiten wir ein Fürsorge- und Schutzkonzept für das Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle zur Prävention (sexualisierter) Gewalt an Kindern und JugendlichenDieses Projekt wird in Kooperation mit der Naturschutzjugend NRW durchgeführt und durch das landesweite Projekt #sichere.sache des Landesjugendrings NRW durch Mittel des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert.

 


Ansprechpartner:innen

Annika Simon

Telefon: 0163/1970548

E-Mail: annika.simon@vossgaetters-muehle.de

Dennis Zimmermann

 

E-Mail: dennis.zimmermann@vossgaetters-muehle.de


Sandra Jedamski (NAJU NRW) 

Telefon: 0152/31787199

E-Mail: sandra.jedamski@naju-nrw.de

Kinderschutz-Zentrum Essen

Telefon: 0201/202012

E-Mail: kinderschutz-zentrum@dksb-essen.de


Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle

Möllhoven 62

45355 Essen

 

Tel. +49 (201) - 67 18 88

E-Mail: mail@vossgaetters-muehle.de

 

Unsere Partner

Quick Links